Zukunft der Marke - Kein Ende in Sicht

Leider wird unser erster Blogbeitrag von der COVID-19 Krise überschattet. Eigentlich wollten wir mit ihnen über Zuverlässigkeit eines Quarzwerks reden – doch das würde der aktuellen Lage nicht gerecht werden.
Stattdessen wollen wir zusammen mit ihnen nach Vorne blicken und über die Zukunft reden. Zwar sind auch wir von der Krise betroffen, doch sind es keine existenziellen Einbrüche. An dieser Stelle möchten wir allen die Daumen drücken, ob Jobsuchende, Arbeitnehmer, Selbstständige oder Unternehmer – zwar mag für den einen oder anderen die kurzfristige Zukunft ungewiss sein, doch aus Erfahrung kann man sagen, dass sich mittel- bis langfristig alles wieder normalisiert hat.
Die Arbeit steht bei uns nicht still – das Konzept des nächsten Modells steht bereits in der Pipeline (Geduld ist leider weiterhin gefragt) und bringt einige interessante Neuerungen mit sich. Zum ersten Mal nutzen wir unkonventionelle Verfahren in der Fertigung und setzen auf eine noch ausgefallenere Designsprache – die Grund DNA bleibt dabei erhalten. Sportlich und markant, diesmal tickt jedoch ein Automatikwerk aus der Schweiz in ihr – die restlichen Teile stammen aus Deutschland – somit stoßen wir auch zum ersten Mal in eine höhere Preisklasse. Der V5 Chrono wird natürlich weiter produziert.
Alle bereits bestehenden und zukünftigen Armbänder werden, so unser Grundsatz, an alle kommenden Modelle von Machia passen.
Damit kommen wir auch zum nächsten Ausblick, diesmal jedoch in die nähere Zukunft. Im Moment befindet sich ein Edelstahlarmband für den V5 Chronographen in der Vorproduktion. Der Kontakt mit ihnen, den Kunden, hat gezeigt, dass sich viele ein hochwertiges Edelstahlarmband als Ergänzung zum Silikon wünschen. 
Großartige Ergänzung: Sobald die Edelstahlarmbänder verfügbar sind (tba), werden wir mit jedem einzelnen Kunden in Kontakt treten und Sie über Sonderkonditionen informieren. Als Bestandskunde genießt man seine Vorteile.
Machia Chronpgraph V5 Chronograph Quarz Chrono